Prof. Dr. Stephan Geisler im Morgenmagazin

Am 3. Januar war Prof. Dr. Stephan Geisler, der Fitnessprofessor, im Morgenmagazin der ARD zu Gast. So früh im Jahr ging es natürlich um erfolgversprechende Wege zu einer verbesserten Fitness. Der Wunsch danach steht bei vielen Menschen aktuell ganz oben auf ihrer Liste der guten Vorsätze. Das zeigten Antworten von Passanten, die Reporter des „Moma“ bereits im Vorfeld eingefangen hatten. Es zeigte sich aber auch, wie schwer es vielen Menschen fällt, das gut gemeinte Vorhaben in die Tat umzusetzen. 

Prof. Geisler riet zum Besuch eines Sportstudios

Der wichtigste Grund dafür liegt auf der Hand. Vielen Menschen fehlt nahezu jeglicher sportliche Background, auf dem sie aufbauen könnten. Schon die an von der WHO empfohlenen Mindestanforderungen an die wöchentliche Bewegung einzuhalten, ist für sie nicht leicht. Wer auf einem derart niedrigen Level startet, sollte sich daher nicht gleich zu viel vornehmen. Prof. Geisler riet zwar zum Besuch eines Sportstudios, um von Beginn an auf eine kompetente Betreuung zählen zu können, hatte aber auch einige gute Tipps für diejenigen, die sich dazu nicht auf Anhieb durchringen können. So kann man die Muskulatur selbst in ganz normalen Alltagssituationen unterschiedlichen Reizen aussetzen, z. B. indem man beim Treppensteigen statt einer Stufe gleich zwei nimmt. Der Fitnessprofessor hatte eine Reihe weiterer praktikabler Übungen im Angebot, die sich problemlos in einen ansonsten eher bewegungsarmen Alltag integrieren lassen. Zur Kräftigung des Rückens mit einfachen Mitteln stellte er eine Übung im Vierfüßlerstand vor, die man jederzeit und nahezu überall durchführen kann. 

Fibo

Ähnliche Artikel

Die Fitnessbranche sucht Fachkräfte

Die Fitnessbranche sucht Fachkräfte

Die Fitnessbranche sucht derzeit händeringend gut ausgebildetes Fachpersonal. Ein Beispiel, stellvertretend für viele andere, ist Enduring Fitness, geleitet von Mone Dusek, ein wachsendes Unternehmen, das personalisierte Gesundheitskonzepte und hervorragende...

World Blood Cancer Day 2024

World Blood Cancer Day 2024

Am 28. Mai 2024 steht der World Blood Cancer Day (WBCD) unter dem Motto „Mund auf!“ – ein Aufruf, den Mund zu öffnen, um das Leben zu retten. Der WBCD soll das Bewusstsein für Blutkrebs und die lebensrettende Bedeutung von Stammzellspenden erhöhen. Jede:r 27 Sekunden...