Skip to main content

In wenigen Wochen steht die FIBO-Messe an. Vom 7. bis 10 April sind die Augen der gesamten Branche wieder nach Köln gerichtet. Fitness News Germany hatte die Gelegenheit zu einem Interview mit Silke Frank, Event Director der FIBO.

„Corona hat es der FIBO in den zurückliegenden beiden Jahren nicht leicht gemacht. Seit 2019 hat es keine Messe mit Publikumsverkehr mehr gegeben. Aktuell sorgt die Omikron-Variante für neue Sorgenfalten. In wenigen Wochen soll die FIBO 2022 stattfinden. Wie bereitet sich die Messe vor?“

Silke Frank: „Bund und Länder haben beschlossen, die Corona-Maßnahmen in den kommenden Wochen deutlich zurückzufahren. Zentrales Element ist dabei ein dreistufiger Öffnungsplan, wonach ab dem 20. März viele der bislang gültigen Regeln entfallen werden.
Um die Sicherheit aller Aussteller, Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, geht die FIBO 2022 mit einem umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzept an den Start. Dazu gehören neben den obligatorischen AHA-Vorkehrungen zum Beispiel auch moderne Leitsysteme, größere Flächen sowie angepasste Besucherzahlen. Schließlich ist die Sicherheit aller Beteiligten für uns von höchster Priorität.“

Zahlreiche Innovationen und spannende Konzepte auf der FIBO

„Drei Jahre Corona bedeutet auch ein breites Spektrum an Innovationen, die der Öffentlichkeit bislang weitgehend verborgen geblieben sind. Können Sie schon einige Highlights verraten, die uns in wenigen Wochen auf der FIBO erwarten?“

Silke Frank: „Wir haben die Hallenstruktur optimiert, um für frischen Wind und neue Impulse zu sorgen. In insgesamt sechs Hallen werden Aussteller neue Produkte präsentieren, ergänzt um zahlreiche Sonderflächen und den neuen FIBO Congress im CC Nord. Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause sind zahlreiche Innovationen und spannende Konzepte auf dem Markt, die wieder Studiobetreibern, Trainern, Physiotherapeuten, Händlern, Hoteliers, Fitnessfans und Medien aus aller Welt präsentiert werden wollen.

Geheimtipp: Halle 8 auf der FIBO

Halle 8 haben wir komplett neu aufgestellt. Hier treffen die Besucher auf die Bereiche Health, Wellness & Spa, Interior und auf zahlreiche namhafte Aussteller wie:

  • milon industries GmbH,
  • schwa-medico GmbH
  • HUR Deutschland GmbH
  • Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
  • ERGO-FIT GmbH & Co. KG
  • Schupp GmbH & Co. KG
  • opta data Abrechnungs GmbH
  • SOVDWAER Gesellschaft für EDV-Lösungen mbH
  • crosscorpo GmbH und Ludwig Artzt GmbH


Geplant sind zudem verschiedene Vortragsforen und auch ein Programm der internationalen Initiative „Exercise is Medicine“, um die Gesellschaft zu mehr Bewegung zu motivieren. In Halle 8 findet außerdem zum ersten Mal auf der FIBO der Hotellerie-Tag in Zusammenarbeit mit Dehoga Nordrhein statt. Der Donnerstag, 7. April 2022, wird daher zu einem der interessantesten Branchentreffs für Hoteliers und Spa-Betreiber.

In Halle 7 erwarten die Besucher im Future Forum visionäre Digitalisierungsthemen, die im Rahmen des Fittech Summits sowie von Europe Active vorgestellt werden. Hier demonstrieren innovationstreibende Speaker, wie tech-lastig die Fitnesswelt von morgen ist.
Halle 9 präsentiert sich ebenfalls neu und vereint Functional Training sowie Group Fitness-Konzepte für Fachbesucher wie Trainer und Instruktoren, Wellness-Experten und Studiobesitzer. Hier wird u. a. das etablierte Functional Forum von IFAA, Bodylife und weiteren Partnern durchgeführt und erstmals die IFAA Trainer Plaza stattfinden.
Ganz neu werden in Halle 5.2 CBD-Produkte im Rahmen der Sonderfläche THE BODY vorgestellt und zu Anwendungsgebieten und -möglichkeiten beraten. Halle 5.2 wird zusätzlich die Plattform für die Lifestyle Area mit interessanten Talks, der Group Fitness Bühne, verschiedenen Mitmachflächen, dem Cycling Festival sowie den Mixed Reality Sports und dem E-Sports Bereich.“

Digitalisierung auf der FIBO

„Welchen Raum wird das Thema Digitalisierung auf der diesjährigen Messe einnehmen?“

Silke Frank: „In Zukunft werden Unternehmen verstärkt auf ein sinnvolles digitales Angebot mit der entsprechenden Infrastruktur setzen. In den Hallen 6 und 7 werden neue Technologien sowohl bei Ausstellern als auch im Rahmenprogramm der FIBO einen großen Stellenwert einnehmen. Im Future Forum der Halle 7, das die FIBO in Zusammenarbeit mit EuropeActive, der FitTech Company GmbH und dem ECC KÖLN, einem Tochterunternehmen des Instituts für Handelsforschung Köln (IfH), organisiert, diskutieren innovationstreibende Speaker über die tech-lastige Fitnesswelt von morgen sowie über die neuesten Trends im Handel und E-Commerce.
Aber auch in der Wellness- und Gesundheitsbranche gehört Digital Health zu den Top Trends. Mit dem „Meeting Point Health & Wellness“, aktuellen medizinischen Therapie- und Trainingsmethoden im Ausstellungsbereich sowie Expertenvorträgen greift die FIBO dieses Thema in Halle 8 auf. Zahlreiche Partner wirken beim Thema „Digitalisierung in der Physiotherapie“ mit wertvollem Input mit.“

Die FIBO konzentriert sich auf das Thema Gesundheit

„Gibt es ein Thema, das Ihnen persönlich ganz besonders am Herzen liegt?“

Silke Frank: „Alle Themen haben ihren Stellenwert und eine Relevanz für die FIBO. Wichtig nach der Pandemie ist jedoch besonders das Thema Gesundheit und alle damit verbunden Aktivitäten und Angebote auf der Messe. Um ein Zeichen gegen den Bewegungsmangel in der Gesellschaft zu setzen veranstaltet die FIBO gemeinsam mit EuropeActive die Exercise is Medicine Days am Freitag und Samstag im Rahmen des Fitness & Health Forums in Halle 8.“

„Wo sehen Sie in diesem Jahr die größten Herausforderungen für das Messe-Team?“

Silke Frank: „Die FIBO wird in diesem Jahr unter anderen Voraussetzungen als sonst stattfinden, aber das gesamte Team freut sich sehr darauf, endlich wieder persönliche Gespräche führen zu dürfen, zu netzwerken, Kunden zusammenzubringen und das Business für die ganze Branche zu fördern.“

„Wann beginnt für Sie persönlich die aufreibendste Zeit, bereits während der Vorbereitung oder wenn sich am 7. April pünktlich um 9:00 Uhr die Türen zur Messe öffnen?“

Silke Frank: „Vorfreude ist die größte Freude, wie man es schön sagt. Seit wir wissen, dass die FIBO wieder live an den Start geht, herrscht bei uns eine große Aufregung. Wir sind täglich in Kontakt mit unseren Ausstellern, Besuchern und Partnern, die Telefone stehen nicht still – das ist eine tolle Zeit der Vorbereitung. Wir können es kaum erwarten, dass die Messe wieder an den Start geht und live zu erleben sein wird – uns das auch noch am Weltgesundheitstag. FIBO liefert jede Menge Trends und Inspirationen für das Business rund um Fitness und Gesundheit und sorgt somit für echte Wiedersehensfreude. Besonders freuen wir uns aber darauf, wenn die Branche zusammenkommt und die Messe zum belebten Treffpunkt von Ausstellern, Besuchern sowie Partnern wird. Denn gemeinsam wollen wir eine neue Ära einläuten, zurück zu alter Stärke gewinnen und den Fokus auf die Branche richten.“

„Herzlichen Dank für das Interview und viel Erfolg für die FIBO-Tage!“

Das könnte Sie auch interessieren:

Diese Highlights warten auf der FIBO 2022

Bild: Flickr