Fitnesstraining ist jetzt noch wichtiger

Ein regelmäßiges Fitnesstraining ist nicht nur für die Aufrechterhaltung einer guten körperlichen Verfassung essenziell, es kann sich auch positiv auf das Immunsystem auswirken. Ein Effekt, den man gerade während der nasskalten Jahreszeit nicht unterschätzen sollte. Doch ausgerechnet jetzt sind Menschen oft weniger motiviert, sich zu bewegen. Gleichzeitig steigt die Gefahr von Infektionen, insbesondere Erkältungen und Grippe, deutlich an. Wir haben daher einige wichtige Punkte zusammengestellt, die die Bedeutung eines kontinuierlichen Fitnesstrainings im Herbst und im Winter unterstreichen.

Von der Knochenstabilität über das Immunsystem bis zur Psyche

Ganz vorne weg: Durch regelmäßige Bewegung wird die Zirkulation von Immunzellen im Körper verbessert, was zu einer erhöhten Immunität gegen Infektionen führt. Außerdem wird die Produktion von Endorphinen, die als natürliche Schmerzmittel und Stimmungsaufheller wirken, gesteigert, was das Immunsystem zusätzlich unterstützt.
Die kälteren Monate können zudem eine Herausforderung für den Erhalt der Muskelmasse und Knochengesundheit darstellen. Das hört sich erst einmal kurios an, hat aber nachvollziehbare Gründe.  Wenn man weniger Zeit im Freien verbringt und weniger Vitamin D aus Sonnenlicht erhält, aber gleichzeitig mehr Zeit zu Hause vor dem Fernsehen verbringt, tut man dem Organismus damit keinen Gefallen. Regelmäßiges Training, besonders Krafttraining, hilft in den kommenden Monaten, die Muskelmasse zu erhalten und die Knochenstärke zu fördern.
Der körperliche Einsatz bei einem regelmäßigen Training kann auch psychologische Vorteile mit sich bringen, indem er hilft, die durch die dunkleren und kälteren Tage verursachte saisonale affektive Störung (SAD) abzumildern.
Während sich viele der beschriebenen positiven Auswirkungen des Trainings weitgehend unbemerkt im Körperinneren abspielen, liegt der nächste Vorteil klar auf der Hand: der Einfluss auf das Körpergewicht. Nicht umsonst hat sich für das, was viele Menschen in wenigen Wochen mit sich herumtragen werden, der Begriff „Winterspeck“ eingebürgert.  Ein kontinuierliches Fitnesstraining hilft, das Körpergewicht zu kontrollieren und die allgemeine Fitness zu erhalten.
Wer sich etwas Gutes tun möchte, sollte daher gar nicht erst bis zu den „guten Vorsätzen“ am Silvesterabend warten, sondern jetzt loslegen.

Fibo

Ähnliche Artikel

STRONGMOVE I Athletik und Gesundheit

STRONGMOVE I Athletik und Gesundheit

Wer anfängt, sich eingehender mit dem Thema sportliche Leistungsentwicklung auseinanderzusetzen, wird anfangs eine erstaunliche Feststellung machen: Hinter jeder Frage, auf die man eine Antwort sucht, tauchen sofort zwei neue Fragen auf. Selbst scheinbar einfache...

Das FNG-Exklusiv-Interview mit Paul Underberg

Das FNG-Exklusiv-Interview mit Paul Underberg

Meine persönliche Bekanntschaft mit Paul Underberg reicht über 40 Jahre zurück. In dieser Zeit sind wir freundschaftlich gemeinsam groß geworden und Paul hat sich vom Studioinhaber zu einem wichtigen Vordenker der Fitnessbranche entwickelt.  Zuerst mit dem Aufbau der...

Schlafen für die Fitness

Schlafen für die Fitness

Schlaf spielt eine zentrale Rolle im Fitnesssport, nicht nur als eine Phase der Ruhe, sondern als ein fundamentaler Baustein für Erholung, Leistungssteigerung und Gesundheit. Für Sportler und Fitnessbegeisterte ist der Schlaf ebenso wichtig wie das Training selbst, da...