IST-Hochschule für Management: Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ feiert Jubiläum

In diesem Jahr feiert der Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ der IST-Hochschule für Management sein fünfjähriges Bestehen. Viele junge Menschen haben sich seitdem mit diesem Studium für einen Berufseinstieg ins Gesundheitsmanagement entschieden. Aber genauso viele Berufstätige haben die Teilzeitvariante gewählt.

Der Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ geht in sein sechstes Jahr. In diesem betriebswirtschaftlich ausgerichteten Studiengang wird aber nicht nur BWL-Know-how vermittelt, sondern gesundheitsspezifisches Fachwissen. Und das bereits ab dem ersten Semester.

Nicht nur die fachlichen Inhalte machen den Studiengang für das Gesundheitswesen so attraktiv. „Die Möglichkeit, neben der klassischen Vollzeitvariante, das Studium in Teilzeit absolvieren zu können, macht den Studiengang besonders für Berufstätige interessant“, erläutert Studiengangsleiter Prof. Dr. Alexander Haselhorst. „Unser Methodenmix ist so gestaltet, dass sich die Lernphasen einfach in den individuellen Tagesablauf integrieren lassen. Studienhefte und Online-Vorlesungen lassen sich jederzeit an jedem Ort und so oft wie nötig bearbeiten bzw. anschauen. Für die Seminare bieten wir mehrere Termine an und führen einige auch online durch.“

Dass dieser Blended-Learning-Ansatz auch für die duale Variante von Vorteil ist, weiß beispielsweise Janine Wegner, dual Studierende im sechsten Semester:

„Bislang war ich in meinem dualen Studium viel auf Reisen, da ich für meinen Arbeitgeber AktiVital ‚Gesundheitstage‘ veranstaltet habe. Da kam mir die Flexibilität der Lehrmethoden sehr gelegen, da ich selbst entscheide, wann ich Zeit für mein Studium aufbringen kann und will.“

Kai Klöckener, Abteilungsleiter für Empfang und Patientenaufnahme am Klinikum Hochsauerland, hat den Bachelor neben seinem anspruchsvollen Job absolviert: „Aufgrund der Vermittlungsform ist das Studium sehr gut mit dem Job und dem Privatleben zu vereinbaren. Etwas anderes als ein berufsbegleitendes Studium wäre für mich auch gar nicht in Frage gekommen.“

Der Bachelor-Studiengang „Management im Gesundheitswesen“ startet wieder im April zum Sommersemester.

Weitere Details zum Studiengang gibt es hier.

Fibo

Ähnliche Artikel

Diagnostik-Anamnese-Parcours auf der FIBO

Diagnostik-Anamnese-Parcours auf der FIBO

Die Mitgliederzahlen in den Studios steigen nicht nur kontinuierlich, das Publikum ist in den letzten Jahren auch weitaus vielfältiger geworden als dies noch vor wenigen Jahrzehnten der Fall gewesen ist. Das betrifft vor allem die Altersstruktur der über 50-Jährigen....

Erneut HYROX-Halle auf der FIBO

Erneut HYROX-Halle auf der FIBO

In wenigen Wochen – vom 11. bis 14. April - wird die internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit, FIBO, erneut in Köln ihre Türen für Fitnessbegeisterte aus aller Welt öffnen. Neben den klassischen Themenfeldern von Fitnessgeräten, Sporternährung,...

Basic-Fit stellt neues Konzept vor

Basic-Fit stellt neues Konzept vor

Basic-Fit hat mit "Be Comfortable" ein neues Konzept vorgestellt, das darauf abzielt, das Phänomen der "Gymtimidation" auf positive Weise zu durchbrechen und Fitness für jeden zugänglich zu machen. Als größte Fitnesskette Europas mit über 1.400 Clubs in sechs Ländern,...