Skip to main content

Der VIP-Friday im Herbst hat bei Gym 80 eine lange Tradition. Eine Veranstaltung, die dem Unternehmen die Möglichkeit gibt, mit Kunden in lockerer Atmosphäre zusammenzukommen. In diesem Jahr hatte man sich dazu entschlossen, das Get-together in die Sommerzeit zu verlegen. Am 30. Juli war es so weit. Pünktlich um 10:00 Uhr trafen die ersten Besucher zum Gym 80 Sommer-Event ein. Im Laufe des Tages gesellten sich auch bekannte Gesichter wie die deutschen Profis David Hoffman und Tim Budesheim sowie der u.a. aus der SAT1-Serie „Der letzte Bulle“ bekannte Schauspieler Henning Baum, hinzu. Für David Hoffmann und Tim Budesheim steht übrigens Mitte August in Alicante der nächste große Wettkampf an, der auch als Qualifikation für die Mr. Olympia-Veranstaltung dient.

Ganz entspannte & familiäre Atmosphäre auf dem Gym 80 Sommer-Event


Am Ablauf des Gym 80 Sommer-Events änderte sich durch die Vorverlegung auf den letzten Freitag im Juli nichts. Auf ein festes Programm hatte man bei der Planung wie immer ganz bewusst verzichtet. Dafür gab es zwei informative Werksführungen. Dazu konnten die verschiedenen Gym 80-Gerätelinien nach Belieben getestet werden. Natürlich zeigten und erklärten die hilfsbereiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gym 80-Teams die wichtigsten Bereiche des Unternehmens auch, wenn man die offiziellen Führungen verpasst hatte. Anschließend konnte man sich an der großen Theke mit kühlen Getränken versorgen oder am Imbisswagen bei einer kleinen Stärkung mit anderen zum Small Talk treffen. Entspannt und familiär ging es zu.  

Neu im Programm

Zu den weiteren Highlights der Veranstaltung gehörte ein Prototyp in auffälligem Gelb, der für das staunende Publikum bereitstand. Den hatte das Unternehmen extra in den Showroom gestellt, um ein möglichst vielfältiges Feedback zum Trainingsgefühl zu erhalten, das die stehende Adduktorenmaschine vermittelt. Zum Verkauf steht das Gerät bislang leider noch nicht.


Neu im Angebot ist auch die mit einem Hebel ausgestattete Kurzhantelablage für Übungen auf der Bank, z. B. einarmiges Rudern. Eine echte Erleichterung, vor allem bei der Verwendung höherer Gewichte.

Besonders spannend: Gym 80 digital mit den unterschiedlichsten Softwareanbindungen. Vom Health-Check und Workout-Generator zur Erstellung individuell zugeschnittener Trainingspläne über die Vernetzung mit dem Studioteam und Gleichgesinnten bis zum Cloud-basierten TV-Programm. Alle Features an dieser Stelle aufzulisten, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Daher heben wir uns dieses spannende Thema für einen separaten Beitrag auf, den Sie in Kürze hier finden.

Bilder: Ralf Meier

About Post Author