Skip to main content

Mit Sport und Bewegung als Hauptdienstleistung tragen Fitnessstudios einen wesentlichen Teil zur Gesunderhaltung der Bevölkerung bei. Dennoch werden sie bisher als Freizeiteinrichtung und nicht als Gesundheitsdienstleister eingestuft. Ein Umdenken muss endlich stattfinden.

Entlastung für das Gesundheitssystem

Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass Fitnessstudios nicht als wichtiger Bestandteil der Gesundheitsbranche in Deutschland gesehen werden. Kategorisiert als Freizeiteinrichtung wurden Fitnessstudios während der monatelangen Lockdowns gleichgestellt mit Kinos und Freizeitparks und blieben infolgedessen geschlossen.

Dabei belegen zahlreiche Studien, wie zum Beispiel die „Benefits of Physical Activity“ des Centers of Disease Control (CDC)1, dass Fitness- und Gesundheitstraining einen wesentlichen Beitrag zur Vorbeugung zahlreicher Volkskrankheiten leistet. DAS CDC ist eine Gesundheitsbehörde in den USA, die ähnliche gesundheitliche Interessen für die Bevölkerung vertritt, wie das RKI in Deutschland. Häufigste Erkrankungen in Deutschland, wie koronare Herzkrankheiten und Herzinfarkte, Krebs und Schlaganfälle, deren Grundlage oft Übergewicht und Adipositas sind, können durch regelmäßiges Training vorgebeugt und das Risiko deutlich reduziert werden.

Präventives Sporttreiben und gezieltes Fitnesstraining entlastet also nicht nur die Krankenhäuser und Intensivbettenauslastung, sondern kann langfristig auch die Volkskrankheiten, als Haupttodesursachen, reduzieren. Dies bezieht sich auch auf die Erkrankung an Covid-19, wie eine Studie der ukactive von April bis August 2021 belegt. Laut dieser war in Relation zum Inzidenzwert in England, das Risiko der Nicht-Fitnessstudio Besucher an Covid-19 zu erkranken, um das 160-fache höher2.

Fitnesstraining statt Medikamente

Aber auch der Alterungsprozess und die damit einhergehende Sarkopenie einer immer älter werdenden Gesellschaft wird sogar ausschließlich mit regelmäßiger Bewegung positiv beeinflusst. Ein Medikament gegen diesen altersbedingten Prozess gibt es nicht. Folglich muss Bewegung und Fitnesstraining als fester Bestandteil einer Gesellschaft betrachtet werden, die wirklich gesund sein und bleiben will. Während viele Medikamente unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen und Begleiterkrankungen hervorrufen können, bringen Sport und Bewegung, bei zielgerichteter Trainingssteuerung, ausschließlich positive Wirkungen mit sich.

Anerkennung der Fitnessstudios als Gesundheitsdienstleister

Dass Fitnessstudios bei diesen einschlägigen Argumenten nach wie vor als Freizeitdienstleister gelten, wirft die Frage auf: Was können Studiobetreiber wirklich in ihren Betrieben verändern, um als Teil der Gesundheitsdienstleistung in Deutschland wahrgenommen zu werden?

Zu diesem Thema haben sich hochkarätige Speaker einschlägige Gedanken gemacht und vielfältige Lösungen für Fitnessstudios gefunden.

Kostenloses Symposium „Der Weg in die Systemrelevanz“

Nur noch zwei Tage bis zum Anmeldeschluss. Bei unserem kostenlosen Online-Symposium stellen sieben Keynote Speaker, Wege für Fitnessstudios vor, sich als Gesundheitsdienstleister zu positionieren. Vermeiden Sie zukünftige Lockdowns und nutzen Sie ihre Chance vom Experten zu lernen. Verpassen Sie nicht diese wichtige Veranstaltung für Fitnessstudios. So erreichen Sie langfristig die öffentliche Relevanz, die Fitnessstudios schon lange haben sollten. Nämlich die Förderung einer bewegten und somit gesunden Bevölkerung.

Zur Verfügung steht ihnen das Symposium zu 4 verschiedenen Zeiten:

Donnerstag, 14.10.2021

  • 9:30 – 12:00 Uhr
  • 14:00 – 16:30 Uhr

Freitag, 15.10.2021

  • 9:30 – 12:00 Uhr
  • 14:00 – 16:30 Uhr

Also können Sie den für Sie passenden auswählen und nehmen mit ihrer Teilnahme automatisch an der Verlosung von 50 FIBO Ehrenkarten für die FIBO 2022 teil.

>>> JETZT ANMELDEN <<<

Quellen

  1. Benefits of Physical Activity | Physical Activity | CDC
  2. UK fitness and leisure sector continues to set benchmark for safety and COVID-19 reporting following reopening | ukactive

Bild: shutterstock_524837569

About Post Author