Skip to main content

Das Bewusstsein zur Aufrechterhaltung der körperlichen und mentalen Gesundheit, ist während der vergangenen Monate der Pandemie nicht nur privat, sondern auch in Unternehmen, deutlich gestiegen. So haben viele Firmen BGM (Betriebliches Gesundheitsmanagement) Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern und Boni auszuschütten, wenn entsprechende Angebote genutzt werden.

Corporate Health Award für hervorragendes BGM

Das Bonner Marktforschungsunternehmen EuPD und das Handelsblatt haben in diesem Jahr zum 13. Mal den Corporate Health Award an 24 Unternehmen verliehen. Sie bestachen mit vorbildlichen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter. Die Gewinner-Unternehmen stammen aus 17 unterschiedlichen Branchen, von Automobil-Konzernen, über Finanzen, Produktion, Gesundheitsbranche bis hin zu Kommunikation, Logistik und Versicherung. Unternehmen, können sich von März bis Juni für den Corporate Health Award 2022 bewerben. Über den Expertenbeirat bestehend aus hochkarätigen Wissenschaftlern werden in verschiedenen Phasen die gesündesten Unternehmen Deutschlands evaluiert.

Psychische Belastung durch Pandemie erhöht

Die Corona Pandemie zieht ein deutlich erhöhtes psychisches Belastungsrisiko mit sich. Verschwimmen von Arbeits- und Privatleben durch Langzeit Homeoffice, Ängste und Sorgen, sowie fehlende soziale Kontakte und Gruppenzusammenhalt sorgen langfristig für ein mentales Ungleichgewicht.

Kreativität ist gefragt, um auch Mitarbeitern im Homeoffice weiterhin ein Wir-Gefühl zu vermitteln und Chancen zu geben, sich körperlich und mental fit zu halten. Führungskräfte müssen rechtzeitig erkennen können, wenn eine psychische Überlastung droht. Zu diesem Zweck bot eine der Gewinner-Firmen des Corporate Health Awards, PSD Bank Hannover, Führungskräften Coachings zu Erkennung von Unzufriedenheit und Überlastung, an. „Wir unterstützen unsere Manager so im virtuellen Führen.“, sagte Personalleiterin Astrid Buß.

Was können Unternehmen tun?

Bei der Einführung oder Ausweitung eines BGM Systems müssen verschiedene Blickwinkel möglicher Maßnahmen Berücksichtigung erhalten. Natürlich spielt für die Umsetzung das BGM Budget eine entscheidende Rolle. Bei der Auswahl der Angebote sollten die Meinung der Mitarbeiter mit einbezogen werden. So eignen sich Mitarbeiter Gespräche, um Anregungen und Wünsche zu BGM Angeboten herauszufinden, und Dinge, die vermisst wurden, gegebenenfalls anzupassen. Denn nur Angebote, die auch von Mitarbeitern genutzt werden, sind schlussendlich rentabel.

Für die Einführung und Überwachung von BGM Maßnahmen sollten Mitarbeiter ernannt oder sogar speziell dafür eingestellt werden. Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit sollten dabei Berücksichtigung finden.

Unternehmen können Maßnahmen und Angebote direkt am Arbeitsplatz schaffen, z.B. die Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes, Anpassung der Angebote in der Kantine, bzw. Kooperationen mit gesunden Restaurants, sowie Erkennen von psychischer Belastung und erhöhtem Stresslevel. Die Palette an Möglichkeiten ist weitreichend. Je größer das Unternehmen, desto mehr lohnt es sich, einen Fachmann, eine Fachfrau, hinzuziehen.

Gesteigerte Attraktivität als Arbeitgeber

Ein ausgefeiltes BGM System im Unternehmen kommt nicht nur den Mitarbeitern zugute, sondern auch dem Arbeitgeber selbst. So ist eine dauerhaft gesunde Belegschaft deutlich produktiver und motivierter bei der Arbeit. Die Krankentage reduzieren sich, sodass der ROI – Return on Invest – sich langfristig verbessern kann. Unternehmen, die in nachhaltige BGM Maßnahmen investieren, schöpfen also langfristig einen hohen Nutzen daraus.

Bei den Maßnahmen sollten sowohl die körperliche Gesundheit, welche besonders Bewegung und Ernährung betrifft, als auch die mentale Gesundheit, welche Wohlbefinden, Stresslevel und psychische Verfassung betrifft, berücksichtigt werden.

Gehaltsbonus durch Punktesystem

Unter den Gewinnern des Corporate Health Awards waren Firmen, die ein Punktesystem für BGM Angebote anbieten. Mitarbeiter, die Angebote zur Gesundheitsförderung wahrnehmen, erhalten durch das Punktesystem einen Gehaltsbonus. Das BGM ist also keine Nebensache, sondern stellt einen entscheidenden Stellenwert im Arbeitsalltag dar.

Mögliche Angebote für ein Punktesystem

  • Mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zur Arbeit
  • Gesunde Ernährungsangebote in der Kantine
  • Fitnessstudio Mitgliedschaft
  • Wahrnehmung von Gesundheitscheck-Ups
  • Unternehmensinterne Challenges (z.B. Kilometer-Laufchallenge)
  • Workshops, z.B. Entspannungstechniken, gesunde Ernährung
  • Teilnahme an sportlichen Businessevents, z.B. Firmenlauf

Das könnte Sie auch interessieren:

Mentale Gesundheit und die Auswirkung von Fitness (fitness-news-germany.de)

Firmenfitness als Geschäftsmodell (fitness-news-germany.de)

Quelle:

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist in der Pandemie wichtig (handelsblatt.com)