Skip to main content

Neue Kooperationen bei AIDOO

Mit den Entwicklungen der vergangenen Wochen hat die Aidoo Software GmbH die Ziele für zukünftige Entwicklungen neu definiert. „In den vergangenen Wochen gab es Kooperationen, die wir so nicht erwartet haben.“, so Daniel Maschke.

Automatisierung der Kunden- und Vertragsverwaltung

Für das Unternehmen aus Dorsten sind die Entwicklungsziele für die kommenden Monate klar definiert. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist die Automatisierung der wichtigsten Verwaltungsprozesse im Unternehmen. So wurde der SEPA-Einzug, die Verarbeitung der Rücklastschriften und das damit verbundene Mahnverfahren komplett automatisiert. Anwender der Aidoo Software können sich so gezielt auf den Verkauf und die Betreuung der Kunden konzentrieren.

 „Bis zum Ende des Jahres haben wir unsere Entwicklungsziele klar definiert. Neben der Automatisierung der Kunden- und Vertragsverwaltung, werden wir unsere Lösungen einfacher und wesentlich moderner gestalten. Wir haben bereits mit der Neugestaltung der Benutzeroberfläche begonnen und werden viele Abläufe innerhalb der einzelnen Module deutlich vereinfachen.“, so Jens Wienöbst.

Schnittstelle zu Gympass

Ein weiterer Schwerpunkt ergab sich aus den Entwicklungen am Softwaremarkt für das Unternehmen. So hat man in den vergangenen Wochen eine umfangreiche Datenübernahme für die easy Software fertiggestellt. Neben den Kundenstammdaten können aus der easy Software die Vertragsdaten, Beiträge, Ruhe- und Bonuszeiten, die Check-In-Daten, alle wichtigen Kunden-Dokumente inkl. der Health-Pass Dokumente, die Termine und Mitarbeiterdaten komplett übernommen werden. Mit der automatisierten Übernahme der Daten, möchte die Aidoo Software den Neukunden den Aufwand für einen möglichen Softwarewechsel so gering wie möglich halten. „Wir sind uns bewusst, wie aufwendig so ein Softwarewechsel sein kann. Mit der Datenübernahme können wir den Umstieg auf unser System deutlich vereinfachen. Wir haben bereits die ersten Unternehmen umgestellt und sind mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden.“, so Daniel Maschke.

Die Weiterentwicklung findet auch in der Aidoo Onlinewelt statt. Für den Onlineverkauf wurde die Möglichkeiten für die optische Darstellung erweitert und die eine iFrame-Integration in bestehende Unternehmenswebseiten realisiert. Zukünftig will das Unternehmen auch hier einen Schwerpunkt in der Entwicklung neuer Online-Services setzen.

Mit der neu entwickelten Schnittstelle zu Gympass, dem weltweit größten Netzwerk an Sport-, Fitness- und Wellnesseinrichtungen im Bereich Firmenfitness, wurde ein weiterer wichtiger strategischer Partner gefunden. Mit der Schnittstelle entfällt die manuelle und doppelte Eingabe der Gympass-Kunden. Nach der einmaligen Eingabe der Kundendaten, benötigen Gympass-Kunden für den Einlass noch die Gympass-App und Ihr Transpondermedium – das spart Zeit, der Arbeitsaufwand wird minimiert und gleichzeitig werden Gympasser in beiden Systemen immer zuverlässig registriert.


Das könnte Sie auch interessieren:

EGYM übernimmt französischen Marktführer Gymlib

Idiag und SportMed (mobee® 360) intensivieren Kooperation

About Post Author