Skip to main content

 h/p/cosmos bietet kostenlose Leihgeräte für therapeutische Einrichtungen und Studios, die vom Hochwasser in Bayern, NRW und Rheinland-Pfalz betroffen sind und setzt damit ein solidarisches Zeichen, um Betroffenen der Katastrophe schnelle Unterstützung zu bieten.  

Die Hilfe von h/p/cosmos, in Form der Bereitstellung von Leihgeräten, wie Therapielaufbänder oder Ergometer, soll schnell und unbürokratisch abgewickelt werden. Sie richtet sich insbesondere an therapeutische Einrichtungen, Studios und Physiotherapiezentren, die auf diese Weise bestmöglich zügig wieder ihre Arbeit aufnehmen können.  

Eine lange Therapiepause in betreuter Umgebung kann für betroffene Patienten unter Umständen einen enormen Rückfall oder negative Auswirkungen auf die Gesundheit bedeuten. Um diese Therapieaussätze weitestgehend zu verhindern, bietet h/p/cosmos im Rahmen der Möglichkeiten des Unternehmens eine unverbindliche Überbrückungshilfe an.  

Hilfe, da wo sie benötigt wird 

Betroffene Studios und Einrichtungen können sich direkt an h/p/cosmos wenden, um das Angebot eines kostenlosen Leihgeräts wahrzunehmen. Die Bereitstellung eines Geräts gilt als Sofort- bzw. Überbrückungshilfe, bis beschädigte Geräte ersetzt wurden. Der Zeitraum der Bereitstellung kann zwischen 3 und 6 Monaten liegen und wird individuell mit h/p/cosmos abgesprochen.  

Unkomplizierte Abwicklung 

Sobald die Vereinbarung, in Form eines Leihvertrages, mit h/p/cosmos geschlossen wurde, wird das Gerät nach Verfügbarkeit und im Rahmen der Möglichkeiten des Unternehmens zeitnah geliefert und durch Techniker angeschlossen, sodass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet wird. Selbiges gilt auch für die Rückholung nach Leihstellungsende.  

Die Idee dieser solidarischen Initiative entstand in Folge der schweren Unwetter – ausschlaggebend war ein konkreter Hilferuf einer therapeutischen Einrichtung. h/p/cosmos sieht sich mit der vorhandenen Kapazität und Möglichkeit der Bereitstellung von Geräten, in der Lage, aktive Soforthilfe bereitzustellen und auf diese Weise einen Beitrag zum Zusammenhalt in der Branche – auch in Krisenzeiten – zu symbolisieren. Erste Lösungen sind bereits in der Bearbeitung. 

Wir finden: Diese Aktion ist großartig!

Kontakt für betroffene Einrichtungen: alexander.boeck@hpcosmos.com 
 

About Post Author