Skip to main content

Auf Europas am schnellsten wachsender Fitness-Konferenz trafen sich branchenführende Experten, um über die größten Innovationen und Herausforderungen der Fitnessbranche zu diskutieren

FitNation, Europas am schnellsten wachsende Fitnesskonferenz, kehrte am 25. Oktober zurück. Im Eye Film Museum in Amsterdam sammelten sich fast 300 Gäste aus der Branche, um zu informieren und zu inspirieren. Hier wurden die wichtigsten Themen im Bereich Fitness und Gesundheit analysiert und diskutiert.

Die Hauptbotschaft der Veranstaltung war, dass die globale Fitnessbranche sich mit anderen Branchen und Organisationen zusammenschließen muss, um sich zu stärken und ein breiteres und ganzheitlicheres Gesundheitsangebot zu schaffen. So kann sich auf den Aufbau von Gemeinschaften konzentriert werden, um Mitglieder zu motivieren und zu binden. 

Die Grundlage dafür soll die Art und Weise sein, wie die Branche die Herausforderungen der COVID-19-Pandemie gemeistert hat. Sie hat sich als anpassungsfähig, flexibel und widerstandsfähig erwiesen, indem sie einen digitalen Wandel vollzogen hat. So wurde es ermöglicht, weiterhin mit Kunden in Kontakt zu treten und Werte zu zeigen. 

Die Veranstaltung umfasste elf Keynote-Präsentationen und Workshop-Sitzungen von internationalen Rednern, darunter der Fitness-Technologie-Unternehmer Bryan O’Rourke und die inspirierende Ultratrail-Läuferin Anne-Marie Flammersfeld, sowie branchenführende Experten von Unternehmen wie Virtuagym, EGYM und fit20. Die diskutierten Themen reichten von der Rolle von Esports und Gamification für Fitness, über zukünftige digitale Innovationen im Gesundheitsbereich bis hin zu effektiven Wachstumsstrategien für moderne Fitnessunternehmen und persönliche Leistungssteigerung. 

Auf dem Programm stand eine besondere Podiumsdiskussion über die Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise auf die Fitnessbranche mit Andreas Paulsen, CEO von EuropeActive, Patrick Rijnbeek, Direktor von NL Actief, Wellness-Expertin Jennifer Halsall-De Wit und Stefan Blahovec, Gründer von Form Factory. Moderiert wurde das Gespräch von dem renommierten Ernährungswissenschaftler und Autor Dr. Ludidi.

Laut Andreas Paulsen hat die Fitnessbranche bewiesen, wie wichtig sie für unsere Gesundheit im Allgemeinen und nicht nur für die Freizeit ist. Was sich darin zeigt, dass sie von vielen Regierungen seit 2021 als wesentliche Dienstleistung angesehen wird. Für Paulsen bietet der Aufbau von Strategien zwischen den Verbänden, auch mit Daten, eine echte Chance, Fitnessclubs in den „dritten Raum“ im Leben der Menschen für ihre körperliche Gesundheit und ihr geistiges Wohlbefinden zu verwandeln. Dies kann durch bessere Konnektivität und digitale Strategien geschehen, die eine Gemeinschaft von Verbrauchern schaffen, die sich mit allen Arten von Gesundheitsdiensten beschäftigen können.

Laut Patrick Rijnbeek bedeutet dies, dass die Branche Gesundheit und Fitness für Menschen zugänglicher machen kann, denen es nicht leicht fällt, in ein Fitnessstudio zu gehen oder regelmäßig zu trainieren, wie etwa Menschen mit Behinderungen. Die Branche sollte sich mit Verbänden zusammenschließen, die diese Bevölkerungsgruppen unterstützen, und sicherstellen, dass jeder eine Fitnessmitgliedschaft hat, die er sich leisten kann. 

In seiner Grundsatzrede betonte Bryan O’Rourke, wie wichtig es ist, dass eine Fitnessmarke Teil eines umfassenderen Ökosystems von Gemeinschaft und Inhalten ist, das die menschliche Erfahrung verbessert. Wobei die modernen Verbraucher die Produzenten oder „Prosumer“ sind. Für ihn ist eine intelligente Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Ländern entscheidend für die nächste Stufe von Fitness und Gesundheit. Für Jennifer Halsall-De Wit liegt der Schlüssel für die künftige Gesundheit der Branche darin, dass Unternehmen und Organisationen zusammenarbeiten und Synergien mit verschiedenen Diensten schaffen, um eine umfassendere Gesundheitslösung zu bieten, die die spezifischen Kundenbedürfnisse versteht und weniger reaktiv ist.

Es wurde auch der offizielle Termin für FitNation 2023 bekannt gegeben, die am 12. Oktober 2023 wieder im Eye Film Museum in Amsterdam stattfinden wird. Die Veranstaltung FitNation 2022 wurde von EuropeActive und NL Actief unterstützt und von Virtuagym, Matrix, Hidden Profits Marketing, Mollie, Inbody und ClubJoy gesponsert. 

Weitere Informationen über FitNation, einschließlich Tickets für 2023, sind zu finden unter: https://fitnation.co/ 


Bild: FitNation

Das könnte Sie auch interessieren:

FitNation 2022: Innovation, Debatte, Motivation


About Post Author