PRIME TIME fitness schließt strategische Partnerschaft mit EGYM

PRIME TIME fitness und EGYM schließen eine umfangreiche Partnerschaft: Alle 13 deutschen Premium Trainingsclubs von PRIME TIME fitness in München, Frankfurt und Hamburg werden innerhalb der kommenden Wochen Partner des führenden Sport- und Wellnessnetzwerks EGYM Wellpass: Die Anlagen in München und Frankfurt legen ab dem 1. September los, acht Wochen später folgt Hamburg. Ebenfalls im September startet bei PRIME TIME fitness der Roll-Out von EGYM Smart Strength und Fitnesshub Geräten sowie den dazugehörigen EGYM Trainer und Branded Member Apps. Die Geschäftsführer der drei beteiligten Unternehmen, Henrik Gockel (PRIME TIME fitness), Philipp Roesch-Schlanderer (EGYM) und Nicolas Stadtelmeyer (EGYM Wellpass), unterzeichneten jetzt eine entsprechende Vereinbarung.


Philipp Roesch-Schlanderer: „PRIME TIME fitness und EGYM wollen beide einen signifikanten Beitrag zum gesundheitsfördernden Training leisten – weg von der Reparatur, hin zur Prävention. EGYM möchte die Plattform sein, die Fitnessstudios auf diesem Weg durch moderne, sichere und effektive Trainingsangebote zu führenden Akteuren macht. Firmenfitness spielt dabei eine herausragende Rolle. Dass sich ein äußerst prominenter Branchenplayer wie PRIME TIME fitness auf diesem Weg sowohl für unsere Hard- und Software als auch für EGYM Wellpass entschieden hat, macht mich sehr stolz.“


Nicolas Stadtelmeyer: „Henrik Gockel ist ein leidenschaftlicher Unternehmer und Fitnessstratege. Sein ausgeprägtes Gespür für die Branche bemerkt man sofort beim Betreten eines seiner PRIME TIME fitness Clubs. Wir freuen uns unglaublich, dass Henrik und sein gesamtes Team sich für diesen Schulterschluss entschieden haben. Durch die Zusammenarbeit mit PRIME TIME fitness kommen wir unserer Mission näher, alle Mitarbeiter in Deutschland work-life-fit zu machen und gewinnen zudem einen der führenden Branchenköpfe als Sparringspartner. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“


Henrik Gockel: „Natürlich beobachte ich seit vielen Jahren mit größtem Interesse die Entwicklung von EGYM und EGYM Wellpass. Zwei Aspekte sind für uns in der Partnerschaft besonders wichtig: Erstens der Zugang zum stark wachsenden Marktsegment der Firmenmitgliedschaften. Hier hat sich EGYM Wellpass im Business-to-Business-Segment an unseren Standorten eine marktführende Position erarbeitet. Firmenkunden fragen aktiv nach Wellpass. Zweitens: Neben dem Personal Training wollen wir auch Mitgliedern ohne regelmäßiges Personaltraining eine Premium Member Experience bieten. Die elektronischen EGYM Geräte, gesteuert über den Fitness Hub, die Apps und Innovationen wie Bio Age und Gameday, bieten Einsteigern wie Profis einen leichten und motivierenden Zugang zum gezielten Krafttraining.“

Fibo

Ähnliche Artikel

Diagnostik-Anamnese-Parcours auf der FIBO

Diagnostik-Anamnese-Parcours auf der FIBO

Die Mitgliederzahlen in den Studios steigen nicht nur kontinuierlich, das Publikum ist in den letzten Jahren auch weitaus vielfältiger geworden als dies noch vor wenigen Jahrzehnten der Fall gewesen ist. Das betrifft vor allem die Altersstruktur der über 50-Jährigen....

Erneut HYROX-Halle auf der FIBO

Erneut HYROX-Halle auf der FIBO

In wenigen Wochen – vom 11. bis 14. April - wird die internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit, FIBO, erneut in Köln ihre Türen für Fitnessbegeisterte aus aller Welt öffnen. Neben den klassischen Themenfeldern von Fitnessgeräten, Sporternährung,...

Basic-Fit stellt neues Konzept vor

Basic-Fit stellt neues Konzept vor

Basic-Fit hat mit "Be Comfortable" ein neues Konzept vorgestellt, das darauf abzielt, das Phänomen der "Gymtimidation" auf positive Weise zu durchbrechen und Fitness für jeden zugänglich zu machen. Als größte Fitnesskette Europas mit über 1.400 Clubs in sechs Ländern,...