Skip to main content

Eddie Giuliani mit 87 Jahren verstorben

Es gibt Momente, die einem erscheinen, als seien sie erst vor kurzem geschehen, obwohl sie bereits Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen. Einer dieser Momente war der Tag, an dem ich Eddie Giuliani zum ersten Mal traf. Das muss 1983 oder 1984 gewesen sein. Zu dieser Zeit war ich ein junger Nachwuchs-Redakteur bei SPORT & FITNESS, einem der frühen Branchen-Magazine.

Auftritt im Kult-Film „Pumping Iron“

Eddie war eine feste Größe im damals bereits weltberühmten World Gym. Lange Zeit war er Trainingspartner von Arnold Schwarzenegger, der auf Instagram bereits einen emotionalen Post zum Tod von Eddie Giuliani postete.
Anfang der 80er kam Eddie dann für einige Seminare nach Deutschland. Bereits zu dieser Zeit gehörte der gebürtige New Yorker zu den Stars der noch überschaubaren BB-Szene. Nicht allein wegen seiner Titelsammlung, die schon zu Beginn der 50er Jahre begann und bis zu einem 5. Platz in seiner Klasse bei der Mr. Universe 1982 reicht, sondern auch wegen seines Auftritts in dem Kult-Film „Pumping Iron“. Später war Eddie Giuliani auch in der 1997 erschienenen Dokumentation über das Comeback von Lou Ferrigno „Stand tall“ zu sehen.

Für jeden Spaß zu haben

Entsprechend gespannt war ich auf Eddie, als ich ihn bei einem seiner Seminare in Duisburg kennenlernte. Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass er bei seinem Bekanntheitsgrad so locker drauf sein würde. Tatsächlich war er im richtigen Leben der gleiche humorvolle Typ, als der er in den beiden Film-Klassikern rübergekommen ist. Allzeit für jeden Spaß zu haben.
Kurze Zeit später war ich 1985 beruflich in Los Angeles und traf Eddie im World Gym wieder. Der Idee, ein paar lustige Fotos am Strand von Santa Monica aufzunehmen, stimmte er sofort zu. Schließlich gibt es auch ein Leben außerhalb des Studios, selbst wenn es sich dabei um das legendäre World Gym von Joe Gold handelt.
Eddie Giuliani ist sich und dem, was ihm am meisten Freude bereitet hat, immer treu geblieben. Jetzt ist seit Lebensweg ans Ende gekommen. Im gesegneten Alter von 87 Jahren ist Eddie Giuliani am 1. Mai verstorben. Mit ihm stirbt ein Stück der so oft gepriesenen „Golden Era“. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen von Eddie Giuliani. Ruhe in Frieden, Eddie!


Das könnte Sie auch interessieren:

ERGOFIT – Qualität in Bewegung

About Post Author