BestFit Group erwirbt FLEXX Fitness GmbH und erweitert auf 120 Studios

Die BestFit Group setzt ihren Expansionskurs fort und verkündet die Übernahme der renommierten Fitnesskette FLEXX Fitness mit Standorten im Kölner Raum. Diese strategische Akquisition ist Teil eines größeren Wachstumsplans, der es der BestFit Group ermöglicht, bereits im Oktober 2023 das angestrebte Ziel von insgesamt 120 Fitnessstudios zu erreichen.

Die Übernahme umfasst neun Fitnessstudios, die fortan unter dem Namen ‚Ai Fitness‘ betrieben werden. Dieses Rebranding soll nicht nur eine neue Identität schaffen, sondern auch einen umfassenden Umbau der Studios ermöglichen, um den Mitgliedern zusätzliche Mehrwerte zu bieten.

FLEXX Fitness ist bekannt für seine Positionierung im gehobenen Bestpreissegment und passt daher perfekt in die Wachstumsstrategie der BestFit Group, insbesondere im Raum Köln und Leverkusen. Diese Übernahme unterstreicht die Entschlossenheit der BestFit Group, ihr Portfolio in diesem Segment weiter auszubauen.

Stephan Schulan, CEO der BestFit Group, zeigt sich erfreut über die Erweiterung: „Das komplette BestFit Team freut sich sehr auf die neun FLEXX Clubs und ihre mehr als 50.000 Mitglieder. Somit dürfen wir ab Oktober insgesamt 400.000 Mitglieder begrüßen. Die FLEXX Clubs werden unter dem erfolgreichen Brand Ai Fitness weitergeführt. Somit bieten wir auch unseren bestehenden Mitgliedern eine weitere Möglichkeit in einer neu erschlossenen Stadt zu trainieren.“

Die neuen Studios werden von der Unternehmenszentrale in Rosenheim strategisch geleitet, und der Umbau und das Rebranding sollen eine breite Palette neuer Dienstleistungen und Vorteile für sowohl bestehende als auch neue Mitglieder mit sich bringen.

Rainer Mast, CFO der BestFit Group, äußert sich stolz über das vorzeitige Erreichen des Wachstumsziels: „Dass wir unser Wachstum noch weiter ausbauen konnten und unser Ziel schon vorzeitig erreichen dürfen, macht mich sehr stolz. Die überaus erfolgreiche Marke FLEXX Fitness bedeutet die perfekte Erweiterung für uns.“

Benjamin Adriani, CEO von FLEXX Fitness, betont die Gründe für die Übernahme: „Im Sommer 2023 haben wir uns gemeinsam mit BestFit entschlossen, dass FLEXX Fitness Teil dieser starken Gruppe wird. Besonders der faire Umgang mit unseren Mitarbeitenden und der hohe Qualitätsanspruch in Bezug auf das Produkt, war ausschlaggebend für uns, das Unternehmen in neue Hände zu geben. Wir freuen uns sehr, so unseren kleinen Teil zum Erfolg von BestFit beizutragen.“

Diese Übernahme stärkt die Position der BestFit Group als eine der führenden Fitnessketten und unterstreicht ihr Engagement für qualitatives Wachstum und die Bereitstellung erstklassiger Fitnessangebote für ihre Mitglieder.

Ähnliche Artikel

Alptraum Kreuzbandriss

Alptraum Kreuzbandriss

Eine Knieverletzung kann das Leben grundlegend verändern, weshalb eine korrekte Behandlung und langfristige Nachsorge für eine vollständige Rehabilitation unerlässlich sind. Mone Dusek, Gründerin und Geschäftsführerin von Enduring Fitness, hat sich auf das...

World Health Summit 2024

World Health Summit 2024

Der World Health Summit gilt als internationale Plattform für globale Gesundheit und vereint Akteure aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, um eine gesündere Zukunft zu gestalten. Ziel des Summits ist es, den Austausch zu stärken, innovative...